Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Der Beitrag der Zivilgesellschaft zum sozialen Wandel
Dr. Rodrigue Sinna
Der Beitrag der Zivilgesellschaft zum sozialen Wandel
Eine Untersuchung Deutschlands und Burkina Fasos
„Die Dissertation von Herrn Pengdwende Rodrigue Sinna Digdabgo konfrontiert den im westlichen Kontext entstandenen Begriff der Zivilgesellschaft mit der sozialen Wirklichkeit in Burkina Faso. Zu diesem Zweck entwickelt der Autor eine höchst originelle Interpretation des Begriffs auf der Grundlage einer Lektüre mehrerer westlicher Klassiker, insbesondere von Norbert Elias, Anthony Giddens und Pierre Bourdieu. Er verfolgt die Argumentation, dass eine so verstandene Zivilgesellschaft mit der gesellschaftlichen Modernisierung verknüpft sei (…) als Antwort auf die Unsicherheiten geschaffen werde (…) Über die originellen theoretischen Gedanken hinaus liefert die Arbeit sehr interessantes empirisches Material.“ Prof. Dr. Boike Rehbein
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
Blick ins Buch
9783863761967
Merken
Die Bilderberg-Gruppe
Björn Wendt
Die Bilderberg-Gruppe
Wissen über die Macht gesellschaftlicher Eliten
Auf den Bilderberg-Konferenzen diskutieren Vertreter der transatlantischen Machtelite seit 1954 jedes Jahr aufs Neue die großen Fragen der Weltpolitik. Die Bilderberg-Gruppe wird bis heute in erster Linie von Verschwörungstheoretikern zu einem öffentlichen Thema gemacht. In der politischen Öffentlichkeit, den Massenmedien und der Wissenschaft wurde das Ereignis nur in seltenen Fällen zur Kenntnis genommen. Der vorliegende Beitrag untersucht die im journalistischen, politischen, verschwörungstheoretischen und wissenschaftlichen Feld verankerten Wissenskonstruktionen über die Macht der sagenumwobenen Bilderberg-Gruppe.
mehr anzeigen weniger anzeigen
69,90 € *
Blick ins Buch
9783863761431
Merken
Emergency Service of Private and Public Rescue Services in Namibia
Dr. Andreas Iskam
Emergency Service of Private and Public Rescue Services in Namibia
This study report examines the emergency service of public and private ambulance services in Namibia. The structure, allocation and location of the emergency services and the resulting behavior of the population are the focus of the research. The investigation uses a policy analysis to describe and explain the system configuration at the time of the survey and the emergence of the system. To achieve this, the policy cycle as well as the policy network get subjected to a consideration and adaptation of the present circumstances. In addition, the procedures of emergency services, in particular existing strengths and weaknesses, are investigated, as they do have a massive impact on the system configuration. Thus, it is possible by the use of an adapted concept to describe how in Namibia procedures evolved in relation to the emergency medical care and why there are discrepancies in terms of supply qualities and quantities between private and public services. With this knowledge the report concludes with recommendations for the current system.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,90 € *
Blick ins Buch
9783863761707
Merken
Die Rolle der Frau im Hip Hop
Kim Laura Umlauf
Die Rolle der Frau im Hip Hop
Eine Analyse über geschlechterspezifisches Verhalten, Klischees und Emanzipation im Rap
Rap gilt als eine Männerdomäne - doch welche Rolle nimmt die Frau in diesem Musikgenre ein? Inwiefern werden vorgefertigte Klischees erfüllt oder emanzipative Ansätze geschaffen? Dieses Buch beschäftigt sich mit der umfangreichen Thematik der aktiven und passiven Darstellung von Frauen in der Rapszene. Forschungsgegenstand ist dabei insbesondere die Analyse lyrischer und visueller Inszenierungen der weiblichen und männlichen Interpreten sowie Nebendarsteller. Dabei steht das deutschsprachige Genre überwiegend im Fokus. In der vertiefenden Auseinandersetzung mit dem Bild der Frau im Rap werden sowohl Konsumentinnen als auch aktive Rapperinnen aus Deutschland befragt.
mehr anzeigen weniger anzeigen
34,90 € *
Blick ins Buch
9783863761684
Merken
Private philanthropische Stiftungen in der Global Health Governance
Marcus van Dyck
Private philanthropische Stiftungen in der Global Health Governance
Infektionskrankheiten haben in ihrer Historie allein mehr Menschen das Leben gekostet als Kriege - sei es die "Spanische Grippe" nach dem Ersten Weltkrieg oder AIDS, Malaria, Polio und Tuberkulose. Sie alle kosten zusammen jedes Jahr Millionen von Menschen das Leben. Im Kampf gegen diese Erreger sind in der globalen Gesundheitswelt eine Vielzahl von Akteuren tätig, aber unter dieser Myriade wurde einem Akteur bisher in der Forschung kaum Aufmerksamkeit geschenkt: Philanthropischen Stiftungen. Weitgehend unbearbeitet blieb im wissenschaftlichen Diskurs folglich die Frage nach der Leistungsfähigkeit philanthropischer Stiftungen. Die vorliegende Arbeitet lotet daher aus, was philanthropische Stiftungen als Akteur in der globalen Gesundheitswelt leisten können und wie gut sie darin sind - denn philanthropische Stiftungen spielen auf der globalen Ebene eine zunehmend wichtige Rolle in der globalen Gesundheits- und Entwicklungspolitik, wie allein die Ausgaben in diesen Bereichen zeigen. Im Zentrum der Analyse steht die Tätigkeit der Bill und Melinda Gates Stiftung im Rahmen der Tuberkuloseforschung. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Problemfelder in dem globalen Forschungsbereich liefert die Grundlage, um das Engagement der Bill und Melinda Gates Stiftung in der Tuberkuloseforschung zu analysieren. Der Autor zeigt dadurch auf, wo die Stärken und Schwächen von Stiftungen liegen - und liefert damit auch einen Impuls für die Frage, welchen Stellenwert Philanthropie als Instrument in der globalen Gesundheitsgovernance einnehmen kann.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,90 € *
Blick ins Buch
9783863761592
Merken
Notfallversorgung durch private und öffentliche Rettungsdienste in Namibia
Dr. Andreas Iskam
Notfallversorgung durch private und öffentliche Rettungsdienste in Namibia
Die vorliegende Dissertation untersucht die Notfallversorgung durch öffentliche und private Rettungsdienste in Namibia. Dabei stehen Struktur, Allokation und Lokation der Rettungskräfte sowie daraus resultierende Verhaltensweisen der Bevölkerung im Fokus der Forschung. Die Untersuchung soll mittels einer Politikfeldanalyse eine Beschreibung und Erklärung der Systemgestalt zum Zeitpunkt der Erhebung sowie der Entstehung des Systems ermöglichen. Darüber hinaus wurden die Verfahrensweisen der Rettungsdienste, insbesondere vorhandene Stärken und Schwächen, untersucht. So wurde es möglich, mittels eines adaptierten Konzeptes zu beschreiben, wie in Namibia in Bezug auf die Notfallversorgung verfahren wird und wieso es Diskrepanzen in Bezug auf Versorgungsqualitäten und -quantitäten gibt. Vor diesem Hintergrund schließt die Arbeit mit einem Fazit und Empfehlungen für das aktuelle System.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
Blick ins Buch
9783863761547
Merken
Social Entrepreneurship
Eva Befeldt
Social Entrepreneurship
Sozialunternehmertum in einer sich im Wandel befindenden Marktwirtschaft
Die Idee des Strebens nach Wachstum und Profitmaximierung kann heutzutage nicht mehr als Schlüssel zu einer gesunden und zukunftsfähigen Marktwirtschaft gesehen werden. Viele Menschen und auch Unternehmen erkennen bereits, dass die derzeitige Art zu wirtschaften stark zu Lasten der Ressourcen geht, sowohl im Sinne von Rohstoffen als auch der menschlichen Arbeitskraft. Vermehrt lassen sich unwürdige Arbeitsbedingungen und auch andere Aspekte feststellen, die die Berücksichtigung von Menschenrechten vermissen lassen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und die Lebensgrundlage zukünftiger Generationen zu erhalten, ist eine nachhaltige und zukunftsfähige Wirtschaftsweise notwendig. Dieses Buch beschäftigt sich mit der Frage, wie Social Entrepreneurship als richtungsweisendes Phänomen diese Problematik aufgreift und welche Rolle es heute und zukünftig einnehmen kann, um die Welt zum Positiven zu verändern.
mehr anzeigen weniger anzeigen
24,90 € *
Blick ins Buch
9783863761479
Merken
Wertpapierleihe und Repos
Dr. Ralf Hohmann
Wertpapierleihe und Repos
Überrenditen mit gleichen Instrumenten und ausgewählten Strategien
Wertpapierleihe und Repos sind wesentliche Instrumente auf deutschen Finanzmärkten. Sie unterstützen den Handel an den Kassamärkten und machen Geschäfte an den Terminmärkten erst möglich. 2008 galten sie jedoch als Ursache und Beschleuniger der Finanzkrise und wurden zum Teil verboten. Zu Unrecht, wie sich im Nachhinein zeigte. Es ist vielmehr ratsam, diese Instrumente zu untersuchen und je nach Strategie vorteilhaft einzusetzen. Die vorliegende Arbeit soll unterschiedliche Erscheinungsformen und Transaktionen mit Wertpapierleihe und Repos darstellen. Deren Anwendbarkeit wird auf deutschen Finanzmärkten untersucht. Die Ausführungen zeigen, wie durch ausgewählte Strategien mit Wertpapierleihe und Repos Überrenditen zu erzielen sind, die über dem risikofreien Zinssatz für entsprechende Laufzeiten liegen. Die Ausführungen werden mit geeigneten Formeln hergeleitet, eine Anwendung in der Praxis sollte im Anschluss zu realisieren sein. Die Arbeit schließt mit weiterführenden Gedanken hinsichtlich zukünftiger Forschungsthemen ab.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,90 € *
Blick ins Buch
9783863760793
Merken
Schwarz-Weiß-Bilder
Solomey Barongo
Schwarz-Weiß-Bilder
Eine Untersuchung zu kulturellen Wahrnehmungen europäischer Weißer
Den Ausgangspunkt dieser Arbeit bilden die traditionellen Stereotype über Schwarze, wie sie in Zentraleuropa und, über Europa vermittelt, auch in weiten Teilen der USA immer noch anzutreffen sind. Durch die umfassenden soziokulturellen Veränderungen der Moderne und die daraus resultierenden neuen Sichtweisen des Eigenen und des Fremden beginnen sich die bislang stabilen ethnocharaktistischen Bilder derzeit allerdings immer mehr zu dynamisieren. Hier setzt die vorliegende Studie an, die auf einer breit angelegten, methodisch der "grounded theory" verpflichteten qualitativen Untersuchung basiert und die mit deren Hilfe neue, zuvor kaum beachtete Muster interethnischer Wahrnehmung offen legt. Das besondere Augenmerk der Autorin, die selber aus Uganda stammt und seit eineinhalb Jahrzehnten in Europa lebt, gilt dabei dem ungemein breiten Spektrum imagekonstruierender Faktoren mit ihren jeweiligen Konsequenzen. Dieses reicht von der einstigen Mitleidspropaganda weißer Missionare für schwarze "Heidenkinder" über koloniale bzw. postkoloniale Exotisierungen bis hin zur Ästhetisierung und Idealisierung des schwarzen Körpers etwa im modernen Leistungssport und Showbusiness. Bei ihren Erkundungen stößt die Verfasserin immer wieder auf die Ambivalenzen in den sich verändernden Wahrnehmungen Schwarzer durch Weiße, die eine Bewertung von Kontinuität und Wandel schwer, jedoch gerade deshalb auch spannend machen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
Blick ins Buch
9783863760373
Merken
Social barriers to effective HIV prevention
Jasmin Dirinpur
Social barriers to effective HIV prevention
Stigma, peer pressure and the role of soccer-based programmes in South Africa
This thesis was written in 2008 after six months of field work and data collection in South Africa. It includes a comprehensive literature review on the theory and empirics of the behavioural response to HIV looking at: (1) the relationship between HIV incidence and sexual behaviours; (2) types of evidence resulting from observational studies, randomised controlled trials (RCTs), recent creative social experiments that go beyond conventional RCTs in testing different hypothesis in the field; (3) the socio-economic characteristics of HIV infection and associated sexual behaviours. The research and analysis is informed by the social perspective on HIV prevention, an approach that assumes the presence of community-level factors that influence sexual-health outcomes. The innovative role and potential to induce social change of sports in development and HIV prevention is highlighted by discussing the theoretical frameworks of two soccer-based programmes (Grassroot Soccer; Whizz Kids United) and how they address social drivers of sexual-risk behaviours in the context of a generalized epidemic. New evidence is generated through regression analysis and a six-month follow up field experiment contributing to the understanding of stigma and peer pressure as major social drivers of HIV in South Africa. Well designed sports-based programmes are highly promising to curb the spread of HIV even in the worst affected countries where the riskiness of the sexual network explains why behaviour change programmes that focused on the individual did not prove efficacious at the population level. Academic peer-reviewed evidence to underpin the long-term benefits suggested here is practically non-existent and should be the concern of future research.
mehr anzeigen weniger anzeigen
39,90 € *
Blick ins Buch
9783863760151
Merken
Mediation als Mittel zur Konfliktlösung in internationalen Unternehmen
Michael Heymanns
Mediation als Mittel zur Konfliktlösung in internationalen Unternehmen
Die internationale Verflechtung von Märkten und Wirtschaftsbeziehungen stellt die agierenden Unternehmen vor neuartige Aufgaben und zusätzliche Herausforderungen. In interkulturellen wirtschaftlichen Konflikten, die im Spannungsfeld zwischen globaler Integration und kultureller Identität entstehen, stoßen die in der jeweiligen Heimatkultur bewährten Verhandlungsmuster und Mechanismen der Konfliktbewältigung jedoch schnell an ihre Grenzen. Zeit- und kostenintensive Gerichtsverfahren führen zumeist nur zur förmlichen Klärung rechtlicher Ansprüche der Beteiligten, sind jedoch ungeeignet im wirtschaftlichen Interesse beider Parteien die Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit zu schaffen. Diesen Problemen stellt der Autor die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten und Chancen der Mediation als Methode entgegengestellt, um grenzüberschreitende Konflikte mit interkulturellem Bezug außergerichtlich und kooperativ in einer auf die Interessen aller Beteiligten abgestimmten Weise beizulegen. Er schlüsselt zudem die Voraussetzungen und Problemfelder auf, die für die Mediation in internationalen Unternehmen von Bedeutung sind.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,90 € *
Blick ins Buch
9783941274839
Merken
Unternehmensstiftungen im Spannungsverhältnis zwischen Unternehmens- und Gemeinwohlbezug
Jörg Ultsch
Unternehmensstiftungen im Spannungsverhältnis zwischen Unternehmens- und...
Interessenkonflikt und Lösungswege
Mit der Errichtung einer Unternehmensstiftung verbindet das Unternehmen in der Regel bestimmte Erwartungen: Ihre Stiftung soll sich loyal verhalten und die geschäftlichen Interessen des Unternehmens auf eine zurechenbare Weise fördern. Andererseits wäre es jedoch für die Glaubwürdigkeit und damit für den angestrebten gesellschaftlichen Erfolg einer Unternehmensstiftung problematisch, wenn sie in der Öffentlichkeit lediglich als "verlängerter Arm" einer integrierten CSR-Abteilung wahrgenommen würde; die Legitimation als gemeinnützige Organisation stünde zur Disposition. Diese Master-Arbeit geht daher von folgender Prämisse aus: Unternehmensstiftungen agieren im Spannungsverhältnis zwischen Unternehmens- und Gemeinwohlbezug. Zu Beginn werden die Herausforderungen aufgezeigt, denen sich eine Unternehmensstiftung aufgrund ihrer besonderen Stellung zwischen Markt und Nonprofit Sektor stellen muss. Danach will die Thesis darlegen, wie man (potenzielle) Interessenkonflikte lösen bzw. verhindern kann. Hierzu folgt im Anschluss die Vorstellung der "Zehn Empfehlungen für gemeinnützige Unternehmensstiftungen", die im März 2010 vom Bundesverband Deutscher Stiftungen verabschiedet wurden und eine Hilfestellung sowohl für Unternehmen als auch Stiftungen geben wollen. Aber erfüllen die "Zehn Empfehlungen" auch ihren beabsichtigten Zweck? Wie beurteilen die Vertreter deutscher Unternehmensstiftungen dieses Empfehlungspapier?
mehr anzeigen weniger anzeigen
33,90 € *
Blick ins Buch
9783941274242
Merken
Zur Problematik der Mehrfachbefristung von Arbeitsverhältnissen
Ralf Kuchenbuch
Zur Problematik der Mehrfachbefristung von Arbeitsverhältnissen
Die Befristung von Arbeitsverhältnissen ist derzeit ein - im Vergleich zu früheren Jahren - überdurchschnittlich häufig angewandtes Phänomen in der modernen Arbeitswelt. Diese "Verlängerung der Probezeit" hat hierbei weitreichende Auswirkungen auf die rechtliche Situation der Vertragsparteien, vor allem die Arbeitgeberseite läuft bei fehlerhaften Befristungen Gefahr, sich ungewollt einem unbefristet beschäftigten Arbeitnehmer gegenüber zu sehen. Das vorliegende Buch greift hier insbesondere die Mehrfachbefristungen auf und untersucht schwerpunktmäßig anhand der vorliegenden Rechtsprechung verschiedene Möglichkeiten, jedoch auch Grenzen dieses Vertragstypus. Daneben findet sich eine allgemeine Einführung in das Recht der befristeten Arbeitsverhältnisse nebst einem Ausflug in die Geschichte der Befristungsabreden.
mehr anzeigen weniger anzeigen
33,90 € *
Blick ins Buch
9783941274662
Merken
Elterliche Stellvertreterentscheidungen
Dr. Franziska Ziegelmeyer
Elterliche Stellvertreterentscheidungen
Eltern obliegt qua Grundgesetz die Erziehung ihrer Kinder. In dieser Rolle handeln Eltern tagtäglich in vielen Situationen als Stellvertreter ihres minderjährigen Nachwuchses. Sie entscheiden unter anderem über den Besuch einer Betreuungseinrichtung, die Wahl der Schule, medikamentöse Behandlungen sowie die Ernährung des Kindes. Am Ende ist es jedoch das Kind, das die kurz- und langfristigen Konsequenzen aus den Entscheidungsprozessen seiner Eltern zu tragen hat. Das vorliegende Buch stellt daher den elterlichen Entscheidungsprozess mit seinen verschiedenen Komponenten sowie deren Bedeutsamkeit für die kindliche Entwicklung in den Mittelpunkt. Im Besonderen werden elterliche Zeit- und Risikopräferenzen im Rahmen anreizkompatibler Experimente untersucht und im Zusammenhang mit Befragungsdaten ausgewertet. Aus den Ergebnissen folgen Implikationen für die Gestaltung bildungs- und familienpolitischer Maßnahmen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
34,90 € *
Blick ins Buch
9783863760267
Merken
Zuletzt angesehen