Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Okka Hübner

Die zwei Gesichter der Postmoderne

Zum Verhältnis von Postmoderne und Poststrukuralismus
• Buch (Gebunden) • Fachbuch • Deutsch • Softcover (Paperback) • 21,0 x 14,8 cm (DIN A5) • 149 Seiten • Neu (eingschweißt in Folie)
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 9783941274396
  • 978-3-941274-39-6
Der Begriff der Postmoderne ist seit den 1970er Jahren zum zentralen Begriff im... mehr

Der Begriff der Postmoderne ist seit den 1970er Jahren zum zentralen Begriff im geisteswissenschaftlichen Diskurs avanciert. Zusammen mit dem Begriff des Poststrukturalismus bezeichnet er eine Abkehr von gedanklichen Grundannahmen der Moderne. Übersehen wird aber vielfach, dass der Begriff im philosophischen Kontext eine andere Bedeutung hat als im literarischen Ursprungskontext. Während sich der Begriff der philosophischen Postmoderne in Abgrenzung zum Gedankengut der Aufklärung konstituierte, wurde der Begriff der Postmoderne in der Literatur ursprünglich als Negation der literarischen Moderne verwendet. Anhand ausgewählter literarischer Werke von Elfriede Jelinek und Umberto Eco wird gezeigt, dass innerhalb der postmodernen Literatur beide Tendenzen zu finden sind: Ecos Arbeiten stehen in der Tradition der amerikanischen literarischen Postmoderne und sind als "post" in Bezug auf das Konzept der
literarischen Moderne zu verstehen. Dabei geht es um einen Bruch mit dem modernistischen Innovationspostulat und um eine Aufhebung der Grenze zwischen Hoch- und Trivialliteratur. Jelineks Texte gehören zu der literarischen Richtung, bei der das Präfix "post" auf die philosophische Moderne zu beziehen ist. Diese Richtung postmodernen Schreibens zeichnet sich vor allem durch Sinndezentrierung, Vernunft- und Subjektkritik aus. Mit dieser Unterscheidung wird der schillernde Begriff der Postmoderne für den literarischen Diskurs ein Stück weit präzisiert.

Titel: Die zwei Gesichter der Postmoderne
Untertitel: Zum Verhältnis von Postmoderne und Poststrukuralismus
Autor: Okka Hübner
Erschienen: 1. Aufl. 05.05.2010
Fachbereich: Germanistik & Literaturwissenschaft
Produkttyp: Buch (Gebunden)
Produktart: Fachbuch
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover (Paperback)
Maße: 21,0 x 14,8 cm (DIN A5)
Umfang: 149 Seiten
Zustand: Neu (eingschweißt in Folie)
Keywords: Dekonstruktion, Der Name der Rose, Elfriede Jelinek, Feminismus, Intertextualität, Jacques Derrida, Jean-François Lyotard, Krankheit oder moderne Frauen, Literaturtheorie, Michel Foucault, Philosophie, Postmoderne, Poststrukturalismus, Sprachtheorie, Strukturalismus, Subjekt, Theaterstücke, Umberto Eco, Vernunftkritik
Details "Die zwei Gesichter der Postmoderne"
Titel: Die zwei Gesichter der Postmoderne
Untertitel: Zum Verhältnis von Postmoderne und Poststrukuralismus
Autor: Okka Hübner
Erschienen: 1. Aufl. 05.05.2010
Fachbereich: Germanistik & Literaturwissenschaft
Produkttyp: Buch (Gebunden)
Produktart: Fachbuch
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover (Paperback)
Maße: 21,0 x 14,8 cm (DIN A5)
Umfang: 149 Seiten
Zustand: Neu (eingschweißt in Folie)
Keywords: Dekonstruktion, Der Name der Rose, Elfriede Jelinek, Feminismus, Intertextualität, Jacques Derrida, Jean-François Lyotard, Krankheit oder moderne Frauen, Literaturtheorie, Michel Foucault, Philosophie, Postmoderne, Poststrukturalismus, Sprachtheorie, Strukturalismus, Subjekt, Theaterstücke, Umberto Eco, Vernunftkritik
1 Einleitung 1 2 Zur Genealogie des Postmoderne‐Begriffs 12 3 Poststrukturalismus als... mehr

1 Einleitung 1

2 Zur Genealogie des Postmoderne‐Begriffs 12

3 Poststrukturalismus als philosophische Dimension der Postmoderne 26
3.1 Ausgangspunkt des Poststrukturalismus: Ferdinand de Saussure 27
3.2 Weiterentwicklung des klassischen Strukturalismus durch den Poststrukturalismus 32
3.2.1 Derridas Kritik am Begriff der Struktur 34
3.2.2 Foucaults Angriff auf die Kategorie des souveränen Subjekts 41

4 Jelineks Theatertext: Krankheit oder moderne Frauen: Post‐modern in Bezug auf die philosophische Moderne 50
4.1 Zum methodischen Vorgehen der Analyse  56
4.2 Jelineks Theatertext Krankheit oder moderne Frauen 61
4.2.1 Wiedergabe des Handlungsverlaufs 61
4.2.2 Zu den Figuren in Krankheit oder moderne Frauen 64
4.2.3 Figurendekonstruktion: Figuren als reine Sprachschablonen 68
4.2.4 Sinnverschiebungen 74
4.2.4.1 Sinnverschiebungen durch Sprachexperimente und Wortspiele 74
4.2.4.2 Sinnverschiebungen durch Intertextualität 79
4.3 Poststrukturalistischer Feminismus in Krankheit oder moderne Frauen 84

5 Umberto Ecos Der Name der Rose: Post‐modern in Bezug auf die literarische Moderne 101
5.1 Inhaltsangabe 104
5.2 Textkonstruktion und Erzähltechnik in Der Name der Rose 107
5.2.1 Rückkehr zu traditionellem Erzählen 107
5.2.2 Intertextualität als Textkonstruktionsprinzip 110
5.2.2.1 Mehrfachkodierung durch selbstreflexives Spiel mit Intertextualität 116
5.3 Zu den Figuren in Der Name der Rose 119
5.3.1 Die Figurendarstellung in Der Name der Rose 119
5.3.2 Die Figur William von Baskerville. Repräsentant eines neuzeitlichen Humanismus 121

6 Schluss 128

7 Literaturverzeichnis 133
7.1 Primärliteratur 133
7.2 Sekundärliteratur 133

(von Laura Schaper - OPTIMUS Redaktion, Leitung: Karolin Timmermann)  Am Rande des... mehr

(von Laura Schaper - OPTIMUS Redaktion, Leitung: Karolin Timmermann) Am Rande des Boston-Marathons schockierte am 15. April 2013 ein brutaler Bombenanschlag die Öffentlichkeit – noch ist ungewiss, ob islamistische Terroristen oder einheimische Extremisten am Werk waren. Klar ist jedoch, dass die Täter absolut davon überzeugt waren, das Richtige zu tun. Mit einem universalen Wahrheitsanspruch muss zwar nicht zwingend Fanatismus und Gewalt einhergehen, aber als Folge von Intoleranz gegen anders Denkende ist er dennoch oft vorzufinden. Ein solcher allumfassender Wahrheitsanspruch kann in verschiedenen Bereichen entstehen. Totalitäre Regime beispielsweise bestehen immer darauf. Aber auch Religionen geben sich oft intolerant gegenüber anderen Weltanschauungen. Gegen jeglichen Universalitätsanspruch im Bereich philosophischer und religiöser Auffassungen und Systeme wendet sich die Postmoderne. Weitere Elemente des postmodernen Denkens sind unter anderem Toleranz, Freiheit und Pluralität in Gesellschaft, Kunst und Kultur. Eine eindeutige Definition des Begriffes „Postmoderne“ gibt es bis heute nicht, da er in vielen verschiedenen Kontexten mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet wurde. Erst ab den 1950er Jahren zeichneten sich erste Konturen ab, indem mit „Postmoderne“ die Literatur bezeichnet wurde, die nicht mehr den modernistischen Schreibweisen entsprach. Die Literatur der Postmoderne hat das Ziel, den Bruch zwischen Hoch- und Massenkultur zu überwinden, und ein breiteres Lesepublikum anzusprechen. Traditionelle Schreibformen gewannen an Popularität, ebenso wie die Genres Science-Fiction, Kriminal- und Detektivroman. Mit dem Eintritt des Begriffes „Postmoderne“ in die Debatte der Philosophie veränderte sich die Bedeutung des Begriffes.
Diese Entwicklung und dessen Folgen betrachtet Okka Hübner in ihrem Buch. Sie stellt die These auf, dass innerhalb der postmodernen Literatur zwei verschiedene Richtungen vorhanden sind: einerseits die literarische und andererseits die philosophische Postmoderne, wobei Hübner herausarbeitet, dass nur letztere mit dem Poststrukturalismus verglichen werden kann. Der Poststrukturalismus besagt, dass die Sprache die einzige und absolute Basis aller Erkenntnis ist und sich eigenständig von der Wirklichkeit abhebt. Um diese beiden Richtungen voneinander distanzieren und analysieren zu können, baut Hübner ihre Betrachtungen auf zwei Werken der postmodernen Literatur auf. Als Repräsentantin für die philosophische Ausprägung hat sie Elfriede Jelinek und ihr Buch „Krankheit oder moderne Frauen“ ausgewählt. Aus Jelineks Text stellt Hübner klar die Elemente der philosophischen Postmoderne heraus. Beispielsweise wehrt diese sich gegen eine eindeutige Sinnzuschreibung und löst die handelnden Figuren auf, sodass diese zu reinen Übermittlern der Sprache werden. Von einem universalen Wahrheitsanspruch distanziert sich die philosophische Postmoderne sehr deutlich und löst bestehende Wahrheitsmythen auf, ohne neue zu definieren. Als Repräsentant für die literarische Postmoderne wählte Okka Hübner Umberto Eccos
„Der Name der Rose“. An diesem Werk zeigt sie, wie durch den Rückgriff auf traditionelle Erzählmuster und aufklärerisches, subjektorientiertes Denken der Bruch zwischen Hoch- und Massenkultur überwunden werden kann. Weitere Elemente von Eccos Roman sind das Mischen verschiedener Genres und der Gebrauch von Intertextualität. Hübner analysiert, wie Ecco sich gegen das Konzept der literarischen Moderne abgrenzt, welches beispielsweise eine fragmentierte Weltsicht der Figuren, sowie Perspektivwechsel innerhalb eines Buches beinhaltet. Die ehemalige Germanistikstudentin Okka Hübner kann mit diesem Buch zwar auch über ihre distanzierte Betrachtung der Postmoderne keine abschließende Begriffsdefinierung geben, erleichtert aber das Verständnis der verschiedenen Neigungen der Postmoderne erheblich. Auch die Kritik an der Postmoderne lässt sie nicht außer Acht, sondern spricht sie mit Themen – wie der strikten Abwendung von dem Allgemeingültigkeitsstreben der Wissenschaft – an. Dieses Buch ist für jeden geeignet, der Interesse an der Postmoderne, an der Entwicklung der Literatur oder der philosophischen Debatte hat.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die zwei Gesichter der Postmoderne"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Buch 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen
200 @ detail
HTTP status 200
Controller Shopware_Controllers_Frontend_Detail :: Index
Controller class Shopware_Controllers_Frontend _Detail
Is logged in? no
0.849 s
Total time 0.849 s
37.4 MB
Peak memory usage 37.4 MB
PHP memory limit 9192MB
Guest
Template
Template frontend/detail/index.tpl frontend/plugins/seo/index.tpl frontend/plugins/six_readmore_text/index.tpl frontend/plugins/six_readmore_text/text.tpl frontend/dreisc_menu/index/header.tpl frontend/dreisc_menu/index/index.tpl
Template folders /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/OptitennTheme/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsExtraChanges/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Core/ViisonPickwareERP/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/ViisonDropShipping/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/BookSeries/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/CbaxLexiconResponsiveSW5/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/IesLazyLoading/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NeonContentCreator/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticleFromForm/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsFormStyles/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsLocationAutofill/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsSecureUpload/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagBundle/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagFuzzy/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagNewsletter/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagPaymentPayPalUnified/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagPromotion/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/MillRatingSlider/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagAdvancedCart/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagTicketSystem/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/saltyPerformanceAnalysis/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/MillIndexRouting/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagBusinessEssentials/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/MillOptimizedDetailRatings/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/IdeeMediaAuthor/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/IdeeAddText/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticleQuestions/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsProductSuccessor/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsVariantDescription/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/OptitennExtras/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/DreiscCms/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/DreiscSeo/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/IdeeContacts/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticlePDFs/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/PdweContentGallery/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/PaymentMethods/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/scha1AdditionalDetailTabs/Views2/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/LoyxxCategorySidebar/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/WbmAlsoBought/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/OncoTextFacet/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/SixReadmoreText/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/AntRegistrationUpload/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/OnCoPowerFilter/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/DreiscMenu/Views/_default/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Bare/
Plugin folders /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/ViisonDHL/ViisonCommon/Subscribers/../Classes/SmartyPlugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Library/Enlight/Template/Plugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Library/Smarty/plugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/FroshProfiler/Resources/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/OptitennTheme/_private/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Responsive/_private/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Bare/_private/smarty/
Cache folder /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/var/cache/production_201912171122/templates/blocks/
Compile folder /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/var/cache/production_201912171122/templates/blocks/
Events
registered events 1465
called events 2416
81 in 0.0005 ms
Cache Calls 81
Total time 0.0005 ms
Cache hits 79 / 79 (100%)
Cache writes 1
Database
Database Queries 409
Query time 0.0126 s
5.6.4
Environment production
PHP version 7.3.1   View phpinfo()
PHP Extensions xdebug accel
PHP SAPI fpm-fcgi
Cart