Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dr. Jan Niklas Bittermann, Dr. Johannes Lau, Dr. Sebastian Brinkmann

Der Debt-Equity-Swap als Übernahmeinstrument im eigenverwalteten Insolvenzplanverfahren

• Schriftenreihe für Gesellschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht • Band 3 • Buch (Gebunden) • Dissertation • Deutsch • Softcover (Paperback) • 21,0 x 14,8 cm (DIN A5) • 173 Seiten • Neu (eingschweißt in Folie)
59,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 9783863761912
  • 978-3-86376-191-2
Mit dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) war der... mehr

Mit dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) war der Gesetzgeber angetreten, das systembedingt auf Zerschlagung und Liquidation ausgerichtete deutsche Insolvenz-recht einer neuen Sanierungskultur zu unterwerfen. Die vorliegende Untersuchung leistet einen Beitrag zur juristischen Diskussion um die in diesem Zusammenhang aufgeworfenen Problemstellungen und geht insbesondere der Frage nach, ob die Insolvenzrechtsreform neben einem rechts- und planungssicheren Rahmen für erfolgreiche Unternehmenssanierungen auch erleichterte Bedingungen für deren Übernahme geschaffen hat. Im Anschluss an die Darstellung und Bewertung ausgewählter Verfahren, Reformstudien und Praktikerstimmen untersucht der Autor, wie sich der Debt-Equity-Swap in ein Konzept zur (sanierenden) Unternehmensübernahme gerade im eigenverwalteten Insolvenzplanverfahren überführen lässt. Sind die (vorläufigen) Eigenverwaltungsverfahren auch keineswegs notwendige Voraussetzung eines Debt-Equity-Swaps – auf diesen darf schließlich auch ein Insolvenzverwalter hinwirken – bieten sie, mit Blick auf eine Nutzung als Übernahmeinstrument, doch wesentliche Umsetzungserleichterungen. Unter besonderer Berücksichtigung der Einflussnahmemöglichkeiten des Chief Restructuring Officers auf das eigenverwaltete Insolvenzplanverfahren und die Beteiligten werden schließlich die Bedingungen für eine weitgehend planbare Insolvenz aufgezeigt.

Titel: Der Debt-Equity-Swap als Übernahmeinstrument im eigenverwalteten Insolvenzplanverfahren
Autor: Dr. Johannes Lau
Reihe: Schriftenreihe für Gesellschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht
Band: 3
Herausgeber: Dr. Jan Niklas Bittermann, Dr. Johannes Lau, Dr. Sebastian Brinkmann
Erschienen: 1. Aufl. 10.11.2016
Fachbereich: Rechtswissenschaft
Produkttyp: Buch (Gebunden)
Produktart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover (Paperback)
Maße: 21,0 x 14,8 cm (DIN A5)
Umfang: 173 Seiten
Zustand: Neu (eingschweißt in Folie)
Keywords: Dept-Equity-Swap, Distressed-Dept-Investing, Eigenverwaltung, ESUG, Forderungsbewertung, Gesellschafterstellung in der Insolvenz, Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen, Insolvenzplanverfahren, Insolvenzrechtlicher Squeeze-out, Insolvenzrechtsreform, Kapitalschnitt, Sanierungsistrument, Shutzschirmverfahren, Unternehmenssanierung, Unternehmensübernahme, Übernahmeinstrument
Details "Der Debt-Equity-Swap als Übernahmeinstrument im eigenverwalteten Insolvenzplanverfahren"
Titel: Der Debt-Equity-Swap als Übernahmeinstrument im eigenverwalteten Insolvenzplanverfahren
Autor: Dr. Johannes Lau
Reihe: Schriftenreihe für Gesellschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht
Band: 3
Herausgeber: Dr. Jan Niklas Bittermann, Dr. Johannes Lau, Dr. Sebastian Brinkmann
Erschienen: 1. Aufl. 10.11.2016
Fachbereich: Rechtswissenschaft
Produkttyp: Buch (Gebunden)
Produktart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover (Paperback)
Maße: 21,0 x 14,8 cm (DIN A5)
Umfang: 173 Seiten
Zustand: Neu (eingschweißt in Folie)
Keywords: Dept-Equity-Swap, Distressed-Dept-Investing, Eigenverwaltung, ESUG, Forderungsbewertung, Gesellschafterstellung in der Insolvenz, Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen, Insolvenzplanverfahren, Insolvenzrechtlicher Squeeze-out, Insolvenzrechtsreform, Kapitalschnitt, Sanierungsistrument, Shutzschirmverfahren, Unternehmenssanierung, Unternehmensübernahme, Übernahmeinstrument
§ 1 Einleitung I. Einführung II. Gang der Arbeit  § 2 Grundlagen des Debt-Equity-Swaps... mehr

§ 1 Einleitung
I. Einführung
II. Gang der Arbeit 

§ 2 Grundlagen des Debt-Equity-Swaps
I. Einführung und Begriffsbestimmung
1. Funktionsweise
2. Historische Entwicklung
3. Varianten/Erscheinungsformen
II. Wirtschaftlicher Hintergrund
1. Krisenbegriff
2. Handlungsmöglichkeiten
a) Terminologie der Unternehmenssanierung
b) Liquidation des Unternehmens („Zerschlagung“)
c) Fortführung des Unternehmens(-trägers)
III. Abgrenzung des Debt-Equity-Swap zur übertragenden Sanierung
1. Vorteile der übertragenden Sanierung
2. Nachteile der übertragenden Sanierung
IV. Gesellschaftsrechtliche Umsetzung
1. Kapitalherabsetzung
2. Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen
3. Barkapitalerhöhung auf gesetzlichen Mindestbetrag
4. Bezugsrechtsausschluss
5. Sanierungsblockadepotential der Altgesellschafter
V. Verhältnis zum Insolvenzverfahren
IV Zwischenergebnis
1. Freie/außergerichtliche Sanierung
2. Sanierung im Insolvenzverfahren
a) Situation vor der Insolvenzrechtsreform
b) Reform des Insolvenzrechts und Reformziele
VI. Zwischenergebnis 

§ 3 Der Debt-Equity-Swap in der Insolvenz
I. Regelinsolvenzverfahren
II. Das reformierte Insolvenzplanverfahren
1. Rechtsnatur des Insolvenzplans
2. Gegenstand des Insolvenzplans
3. Verfahrensablauf
III. Praktische Nutzbarmachung der Eigenverwaltung
1. Vorläufige Eigenverwaltung (§ 270a InsO)
2. Verfahren zur Vorbereitung einer Sanierung (§ 270b InsO)
3. Stellung des Gläubigerausschusses
4. Stellung des Sachwalters
5. Beraterbeteiligung und Sanierungsgeschäftsführer
IV. Praktische Nutzbarmachung des Debt-Equity-Swaps
1. Einbeziehung der Anteilsrechte in den Insolvenzplan
2. Ausweitung des Obstruktionsverbots
3. Eingeschränkte Rechtsschutzmöglichkeiten
4. Zusätzliche Umsetzungserleichterungen
V. Zwischenergebnis 

§ 4 Erste Erfahrungen unter dem neuen Recht
I. ESUG-Studien/Stimmen zum Reformerfolg
II. Erste praktische Anwendungsfälle
1. Pfleiderer AG
2. Suhrkamp Verlag GmbH & Co. KG
3. SIAG Schaaf Industrie AG
4. centrotherm photovoltaics AG
5. IVG Immobilien AG
6. Prokon Regenerative Energien GmbH
III. Lehren aus den ersten Verfahren 

§ 5 Gesellschafterstellung und Bewertungsfragen im Planverfahren
I. Einführung in die Problemstellungen
II. Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht
1. Verfassungsrechtliche Vorgaben
2. Europarechtliche Vorgaben
3. Entschädigung der Anteilsinhaber
a) Anteilsbewertung nach Liquidationswerten
b) Berücksichtigung von Fortführungswerten
c) Börsenwert als Berechnungsgrundlage
d) Stellungnahme
4. Zwischenergebnis
III. Voraussetzungen und Reichweite des Bezugsrechtsausschlusses
1. Gesellschaftsrechtliche Begründung eines Bezugsrechts
a) § 225a Abs. 3 InsO als Rechtsgrundverweis
b) Zumindest Beteiligungsrecht an Barkapitalerhöhung
2. Insolvenzrechtliche Überlagerung des Gesellschaftsrechts
3. Stellungnahme
4. Zwischenergebnis
IV. Forderungsbewertung im Rahmen der Sacheinlage
1. Tatsächlicher wirtschaftlicher Wert
a) Fortführungswerte als Berechnungsgrundlage
b) Liquidationswerte als Berechnungsgrundlage
2. Debt-Equity-Swap zum Nennwert
a) Bilanzielle Betrachtungsweise
b) Praktische Argumente für eine Nennwerteinbringung
3. Stellungnahme
4. Zwischenergebnis 

§ 6 Der Debt-Equity-Swap als Übernahmeinstrument
I. Grundlagen der sanierenden Übernahme
1. Einführung
2. Motive/Interessenlage der Beteiligten
3. Übernahmebegriff
4. Distressed Debt Investing
5. Einflussnahme durch Forderungserwerb
a) Forderungsarten und Besicherungsstufen
b) Financial Covenants
c) Gläubigerkooperation
6. Zwischenergebnis
II. Strategische Nutzung der reformierten Eigenverwaltung
1. Platzierung eigener Berater
a) Chief Restructuring Officer als Eigenverwalter
b) Einflussnahme auf das Management
2. Gläubigerausschussmitbestimmungsrecht
a) Steuerung der Ausschussgröße
b) Stellungnahme
3. Auswahl und Kontrolle des Sachwalters
4. Stellung des Insolvenzgerichts
5. Zwischenergebnis
III. Strategische Insolvenzplanerstellung
1. Planvorlageberechtigung
2. Gruppeneinteilungsrecht
a) Strategische Gruppenstärke
b) Nutzung der Zustimmungsfiktionen
c) Erhöhung der Zustimmungsquote durch Zukauf
d) Missbrauchsgrenze und gerichtliche Kontrolle
3. Zwischenergebnis
IV. Eingriff in eine schuldnerseitig initiierte Eigensanierung
1. Geänderte Motive der schuldnerseitig Beteiligten
2. Einflussnahme vor Antragstellung
a) Mittelbare Einflussnahme auf die Insolvenzantragstellung
b) Erleichterter Zugang zur Eigenverwaltung über § 270b InsO
3. Einflussnahme nach Eigenantrag und Verfahrenseröffnung
a) Einflussnahme auf bestellten Gläubigerausschuss
b) Vorlage konkurrierender Insolvenzpläne
c) Einflussnahme auf einen Schuldnerplan
4. Abwehrstrategien
5. Zwischenergebnis
V. Kritik am Status quo
1. Missbrauch des Schutzschirmverfahrens
2. Reichweite des Beratereinflusses
3. Kritik am Vorbild des Chapter 11
4. Forderung eines außerinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens
5. Reform des Sanierungssteuerrechts
6. Stellungnahme

§ 7 Fazit

Literaturverzeichnis

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Debt-Equity-Swap als Übernahmeinstrument im eigenverwalteten Insolvenzplanverfahren"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Bücher aus der Reihe "Schriftenreihe für Gesellschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht"

Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen
Dr. Jan Niklas Bittermann, Dr. Johannes Lau, Dr. Sebastian Brinkmann (Hg.)
Band 1 | Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen
Eine Analyse von Gestaltungen des Forderungsverkaufs - Factoring, ABS, NPL und Forfaitierung
Die Praxis hat in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Variationsbreite von Forderungsgeschäften entwickelt. Die vorliegende Untersuchung zielt darauf ab, eine konsistente umsatzsteuerliche Beurteilung dieser Forderungsgeschäfte zu ermöglichen. Zu diesem Zweck untersucht der Autor, welche Leistungselemente die verschiedenen Arten der Forderungsverkäufe prägen. Hierzu setzt er sich vor allem mit der aktuellen Rechtsprechung zum Factoring und zum Verkauf von Non Performing Loan Portfolien auseinander. Weiterhin bezieht er Asset Backed Securities Transaktionen und Forfaitierungsgeschäfte in die Untersuchung ein. Mit seinem Untersuchungsergebnis regt der Autor an, die bisherige Betrachtung der Forderungsgeschäfte zu überdenken und insbesondere im Hinblick auf das Factoring einen neuen Ansatz zu wagen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
59,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863760021
Merken
Unionsrechtliche Würdigung des deutschen Erbschaftsteuerrechts
Dr. Jan Niklas Bittermann, Dr. Johannes Lau, Dr. Sebastian Brinkmann (Hg.)
Band 2 | Unionsrechtliche Würdigung des deutschen Erbschaftsteuerrechts
Obwohl sich die Rechtsprechung bereits seit zwanzig Jahren mit der Europarechtskonformität des deutschen Erbschaftsteuerrechts befasst, steht diese Thematik im Schrifttum regelmäßig im Schatten der Analyse des Ertragsteuerrechts. Der Autor setzt sich daher grundlegend mit der Unionsrechtskompatibilität des Erbschaftsteuerrechts und den dafür relevanten Bestimmungen der europäischen Verträge auseinander. Der erste Teil der Arbeit behandelt die allgemeinen Vorgaben des Europarechts, die der Gesetzgeber im Erbschaftsteuerrecht zu beachten hat. Dabei geht der Autor insbesondere auf die Grundfreiheiten und das europäische Beihilfenverbot ein. Im zweiten Teil der Dissertation werden ausgewählte Vorschriften des Erbschaftsteuerrechts auf ihre Unionsrechtswidrigkeit hin untersucht und Handlungsempfehlungen zu einer europarechtskonformen Ausgestaltung gegeben.
mehr anzeigen weniger anzeigen
59,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863761868
Merken
Fragen zum Buch 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen
200 @ detail
HTTP status 200
Controller Shopware_Controllers_Frontend_Detail :: Index
Controller class Shopware_Controllers_Frontend _Detail
Is logged in? no
1.186 s
Total time 1.186 s
37.46 MB
Peak memory usage 37.46 MB
PHP memory limit 9192MB
Guest
Template
Template frontend/detail/index.tpl frontend/plugins/seo/index.tpl frontend/plugins/six_readmore_text/index.tpl frontend/plugins/six_readmore_text/text.tpl frontend/dreisc_menu/index/header.tpl frontend/dreisc_menu/index/index.tpl
Template folders /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/OptitennTheme/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsExtraChanges/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Core/ViisonPickwareERP/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/ViisonDropShipping/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/BookSeries/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/CbaxLexiconResponsiveSW5/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/IesLazyLoading/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NeonContentCreator/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticleFromForm/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsFormStyles/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsLocationAutofill/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsSecureUpload/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagBundle/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagFuzzy/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagNewsletter/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagPaymentPayPalUnified/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagPromotion/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/MillRatingSlider/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagAdvancedCart/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagTicketSystem/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/saltyPerformanceAnalysis/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/MillIndexRouting/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagBusinessEssentials/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/MillOptimizedDetailRatings/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/IdeeMediaAuthor/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/IdeeAddText/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticleQuestions/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsProductSuccessor/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsVariantDescription/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/OptitennExtras/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/DreiscCms/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/DreiscSeo/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/IdeeContacts/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticlePDFs/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/PdweContentGallery/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/PaymentMethods/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/scha1AdditionalDetailTabs/Views2/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/LoyxxCategorySidebar/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/WbmAlsoBought/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/OncoTextFacet/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/SixReadmoreText/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/AntRegistrationUpload/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/OnCoPowerFilter/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/DreiscMenu/Views/_default/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Bare/
Plugin folders /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/ViisonDHL/ViisonCommon/Subscribers/../Classes/SmartyPlugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Library/Enlight/Template/Plugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Library/Smarty/plugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/FroshProfiler/Resources/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/OptitennTheme/_private/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Responsive/_private/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Bare/_private/smarty/
Cache folder /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/var/cache/production_201912171122/templates/blocks/
Compile folder /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/var/cache/production_201912171122/templates/blocks/
Events
registered events 1465
called events 2419
84 in 0.0005 ms
Cache Calls 84
Total time 0.0005 ms
Cache hits 82 / 82 (100%)
Cache writes 1
Database
Database Queries 423
Query time 0.0132 s
5.6.4
Environment production
PHP version 7.3.1   View phpinfo()
PHP Extensions xdebug accel
PHP SAPI fpm-fcgi
Cart