1 von 12
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Titel des neuen Buches
Titel des neuen Buches
Untertitel des neuen Buches
Beschreibung
mehr anzeigen weniger anzeigen
20,00 € *
Merken
Hochschulmanagement Einführung
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 1 | Hochschulmanagement Einführung
Managementtheorie, Führung, Veränderungsprozesse, Organisationsentwicklung und Professionalisierung des Hochschulmanagements
Universitäten und Hochschulen sind zunehmend dem Wettbewerb ausgesetzt. Es vollzieht sich eine weitreichende Umgestaltung der bisherigen Hochschulverwaltung hin zu einem unternehmerisch orientierten Hochschulmanagement. Heute werden unternehmerische Managementkonzepte auf Hochschulen übertragen und erfolgreich angewendet. In der Praxis lassen sich die Managementkonzepte zwar nicht immer problemlos übertragen, jedoch können Managementkonzepte, welche sich bewährt haben, an die Gegebenheiten der jeweiligen Universität bzw. Hochschule angepasst werden. Daraus resultieren hohe Herausforderungen an die Beteiligten. Der Erfolg des Managements wird zunehmend von der richtigen, auf die Zukunft ausgerichteten Umgehensweise mit Phänomenen wie Komplexität, Dynamik und Wissen bestimmt. In der heutigen Kommunikations- und Wissensgesellschaft sind Unternehmen und Hochschulen darauf angewiesen, dass sie ihre gesamte Organisation, alle Mitarbeiter, die Visionen und Strategien - auf die Zukunft ausrichten. Das vorliegende Lehrbuch von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin vermittelt dem Leser neben einer Einführung in das Hochschulmanagement relevante Erkenntnisse, Methoden, Konzepte, Instrumente und Kompetenzen für das Management der Zukunft in der Lernenden Organisation. Es richtet sich an Mitarbeiter, Dozenten, Professoren, Dekane, Manager, Leiter an Universitäten und Hochschulen, Studierende der Fachrichtungen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement sowie Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit im Bildungswesen. Das Buch erscheint in der Reihe "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" − Professionalisierung des Hochschulmanagements − Zukunftsorientierte Führung, Change Management und Organisationsentwicklung im Hochschulwesen
mehr anzeigen weniger anzeigen
69,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762148
Merken
Hochschulmanagement und Führungsmodelle
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 4 | Hochschulmanagement und Führungsmodelle
Managementprinzipien, Managementsysteme und -Kybernetik, Motivation, Leistung, Anreizsysteme und Führungsmodelle
Die Umgestaltung der bisherigen Hochschulverwaltung zu einem unternehmerisch orientierten Hochschulmanagement erfordert den Einsatz von unternehmerischen Managementkonzepten. An die Beteiligten werden hohe Anforderungen gestellt. Der Erfolg des Managements wird zunehmend von der richtigen, auf die Zukunft ausgerichteten Umgehensweise mit Phänomenen wie Komplexität, Dynamik und Wissen bestimmt. In der heutigen Kommunikations- und Wissensgesellschaft sind Unternehmen und Hochschulen darauf angewiesen, dass sie ihre gesamte Organisation, alle Mitarbeiter, die Visionen und Strategien - auf die Zukunft ausrichten. Dies erfordert fundierte Kenntnisse über den Einsatz der verschiedenen möglichen Managementprinzipien und Management-Systeme. Dies gilt auch für die Führungsmodelle und Zusammenhänge von Steuerung und Kybernetik sowie für die Möglichkeiten der Motivation, Leistungs- und Anreizsysteme. Das vorliegende Lehrbuch von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin vermittelt dem Leser Erkenntnisse, Methoden, Konzepte, Instrumente und Kompetenzen für das Hochschulmanagement. Im Mittelpunkt stehen Führungsmodelle, Managementprinzipien Management-Systeme und -Kybernetik, Motivation, Leistung und Anreizsysteme. Es richtet sich an Mitarbeiter, Dozenten, Professoren, Dekane, Manager, Leiter an Universitäten und Hochschulen, Studierende der Fachrichtungen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement sowie Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit im Bildungswesen. Das Buch erscheint in der Reihe "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" - Professionalisierung des Hochschulmanagements - Zukunftsorientierte Führung, Change Management und Organisationsentwicklung im Hochschulwesen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762179
Merken
Die Hochschule als Innovationskultur
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 6 | Die Hochschule als Innovationskultur
Herausforderung Innovationsmanagement – innovationsfreundliche Organisationskultur als Aufgabe des Hochschul- und Wissenschaftsmanagements
Innovationen im Sinne von Neuerungen von unternehmerischer oder wissenschaftlicher Relevanz stellen die Grundlage der Wirtschaft sowie der Wissenschaft dar und entfalten zentrale Antriebskräfte. Das Innovationsmanagement stellt eine betriebliche Kerntätigkeit dar, welche an den Eigenschaften von Innovationen ausgerichtet wird bzw. die damit verbundenen Managementaspekte vernetzt. Der Zweck des betrieblichen Innovationsmanagement besteht in der Erzielung einer Wertsteigerung des Unternehmens bzw. der Universität/Hochschule auf der Grundlage von Innovationsprozessen. Die Funktion des Innovationsmanagements lässt sich durch die neuartige Kombination von Mitteln und Zwecken realisieren. So bspw. durch die Gestaltung eines neuen Produktes bzw. einer neuen Dienstleistung, die Gestaltung eines neuen (Lern-)Prozesses im Sinn eines technischen, pädagogoschen oder wissenschaftlichen Verfahrens bzw. einer Lern(platt)form, die Gestaltung einer neuen internen wie externen Organisation bzw. eines Unternehmensnetzwerks oder die Gestaltung einer Kombination aus diesen oder weiteren Möglichkeiten. Das Innovationsmanagement ist in und für die Universitäten und Hochschulen aus mehreren Gründen bedeutend. So ist es für die Hochschule als Organisation selbst wichtig − vergleichbar wie für ein Unternehmen. Zudem sind Innovationen für (und in) Lehr- und Forschungsprozesse bedeutend. Hinzu kommt, dass die Absolventen im Sinne von innovationsschaffenden Kapazitäten wertvoll für Unternehmen, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sind. Darüberhinaus sind die Forschungsergebnisse der Universitäten und Hochschulen für Unternehmen häufig sehr hilfreich. Der Erfolg des Innovationsmanagements wird zunehmend von der richtigen, auf die Zukunft ausgerichteten Umgehensweise mit Phänomenen wie Komplexität, Dynamik und Wissen bestimmt. In der heutigen Kommunikations- und Wissensgesellschaft sind Unternehmen und Hochschulen darauf angewiesen, dass sie ihre gesamte Organisation, alle Mitarbeiter, die Visionen und Strategien auf Innovationen und die Zukunft ausrichten. Durch Innovationsmanagement lässt sich Wettbewerbsstärke durch Neuerung gewinnen. Hierzu ist eine entsprechende Organisation und Innovationskultur zu schaffen. Es sind Innovationsteams zu formen, zu integrieren und zu stärken, Innovationspromotoren einzusetzen und Leistungsanreize für Innovationen zu setzen. Das vorliegende Lehrbuch von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin vermittelt dem Leser neben einer Einführung in das Innovationsmanagement für Hochschulen relevante Erkenntnisse, Methoden, Konzepte, Instrumente und Kompetenzen für das Innovationsmanagement. Es richtet sich an Mitarbeiter, Dozenten, Professoren, Dekane, Manager, Leiter an Universitäten und Hochschulen, Studierende der Fachrichtungen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement sowie Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit im Bildungswesen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
69,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762193
Merken
Führungsstile und -systeme im Hochschulmanagement
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 3 | Führungsstile und -systeme im Hochschulmanagement
Führung, Management und Steuerung, Organisations- und Führungssysteme, Organisationsentwicklung und Mitarbeiterorientierung
Die Führungssituation in den Universitäten und Hochschulen hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Wettbewerb um Studierende und Fördermittel in Verbindung mit hohen Qualitäts- und Qualifikationsanforderungen stehen in enger Verbindung mit der Umgestaltung der Hochschulverwaltung zu einem unternehmerisch orientierten Hochschulmanagement. Es werden zunehmend unternehmerische Führungs-, Organisations- und Managementkonzepte in den Hochschulen eingesetzt. Die Anpassung der Führungssysteme und Führungsstile an die Gegebenheiten der jeweiligen Universität bzw. Hochschule stellt an die Beteiligten hohe Anforderungen. Die Sicherung der optimalen Erfüllung des Lehr- und Forschungsauftrages stellt eine zentrale Aufgabe des Hochschulmanagements dar. Sie wird zunehmend von der richtigen, auf die Zukunft ausgerichteten Umgehensweise mit Phänomenen wie Komplexität, Dynamik und Wissen bestimmt. Das Personalmanagement übt in diesem Kontext eine zentrale Funktion aus. In der heutigen Kommunikations- und Wissensgesellschaft sind die Hochschulen darauf angewiesen, dass sie ihre gesamte Organisation, alle Mitarbeiter, die Visionen und Strategien - auf die Zukunft ausrichten. Das vorliegende Lehrbuch vermittelt dem Leser relevante Erkenntnisse, Methoden, Konzepte, Instrumente, Kompetenzen für den Einsatz von Führungsstilen und -systemen im Hochschulmanagement. Im Mittelpunkt stehen mitarbeiterorientierte Führungssysteme, die Führung mit Zielen und die Verbesserung der Leistungsmotivation. Es richtet sich an Mitarbeiter, Dozenten, Professoren, Dekane, Manager, Leiter an Universitäten und Hochschulen, Studierende der Fachrichtungen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement sowie Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit im Bildungswesen. Das Buch erscheint in der Reihe "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" − Professionalisierung des Hochschulmanagements − Zukunftsorientierte Führung, Change Management und Organisationsentwicklung im Hochschulwesen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762162
Merken
Hochschul-Change-Management
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 8 | Hochschul-Change-Management
Veränderungsprozesse, Change Management, Organisationsentwicklung und Professionalisierung des Hochschulmanagements
Universitäten und Hochschulen befinden sich ständig im Wandel. Die Hochschulreform im Kontext des Bologna-Prozesses, Umfeldveränderungen, die demografische Entwicklung, Zukunftstrends, ein verstärkter Wettbewerb und weitere Einflussfaktoren erfordern ständige Anpassungsprozesse der Organisation und -Kultur. Es vollzieht sich eine weitreichende Umgestaltung der bisherigen Hochschulverwaltung hin zu einem unternehmerisch orientierten Hochschulmanagement. Heute werden unternehmerische Managementkonzepte auf Hochschulen übertragen und erfolgreich angewendet. Es bestehen hohe Anforderungen an die Beteiligten und Change-Agents. Der Erfolg des Managements wird zunehmend von der richtigen, auf die Zukunft ausgerichteten Umgehensweise mit Phänomenen wie Komplexität, Dynamik, Wissen und Wandel bestimmt. In der heutigen Kommunikations- und Wissensgesellschaft sind Unternehmen, Universitäten und Hochschulen darauf angewiesen, dass sie mit der Anwendung von Change-Management ihre gesamte Organisation, alle Mitarbeiter, die Visionen und Strategien - auf die Entwicklungen und Anforderungen der Zukunft ausrichten. Professoren, Dekane und Leiter werden zu Change-Managern und Change-Agents, welche die Organisationsentwicklung und den gesamten Change-Prozess steuern und begleiten. Hierzu sind Kenntnisse erforderlich über die Change-Prozesse im Bildungswesen, über Change-Management-Modelle und -Prozesse, Organisationsentwicklung, organisationale Lernprozesse, Lean- und Changmanagement in der praktischen Umsetzung, Wissensmanagement und evolutlionäre Führung, strategisches Management, und Aufgabenfelder im Hochschul- Change-Management. Es ist dafür zu sorgen, dass der Change von allen Beteiligten akzeptiert, gemeinsam getragen, bzw. von ihnen zum gemeinsamen Ziel erklärt wird. Das vorliegende Lehrbuch von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin vermittelt dem Leser neben einer Einführung in das Hochschul- Change-Management relevante Erkenntnisse, Methoden, Konzepte, Instrumente und Kompetenzen für das Change Management bzw. Zukunftsmanagement in der Lernenden Organisation. Es richtet sich an Mitarbeiter, Dozenten, Professoren, Dekane, Manager, Leiter an Universitäten und Hochschulen, Studierende der Fachrichtungen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement sowie Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit im Bildungswesen. Das Buch erscheint in der Reihe "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" - Professionalisierung des Hochschulmanagements - Zukunftsorientierte Führung Change Management und Organisationsentwicklung im Hochschulwesen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
79,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762216
Merken
Kompetenzen und Qualifikationen für Hochschulmanager
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 7 | Kompetenzen und Qualifikationen für Hochschulmanager
Schlüssel- und Umsetzungskompetenzen, Führung, Kommunikation, Persönlichkeit, Bildung und Professionalisierung des Hochschulmanagements
Mit der Umgestaltung der bisherigen Hochschulverwaltung zu einem unternehmerisch orientierten Hochschulmanagement werden Managementkonzepte auf Hochschulen übertragen und erfolgreich angewendet. Gleichzeitig werden an die Hochschulmanager hohe Anforderungen gestellt. Ihr Erfolg wird zunehmend von der richtigen, auf die Zukunft ausgerichteten Umgehensweise mit Phänomenen wie Komplexität, Dynamik und Wissen bestimmt. In der heutigen Kommunikations- und Wissensgesellschaft sind Unternehmen, Universitäten und Hochschulen darauf angewiesen, dass sie ihre gesamte Organisation, alle Mitarbeiter, die Visionen und Strategien - auf die Zukunft ausrichten. Dies bedeutet zugleich, dass die Hochschulmanager neben der Forschung und Lehre zahlreiche Aufgaben zu erfüllen haben, was entsprechende Kompetenzen und Qualifikationen voraussetzt. Zu den allgemeinen Schlüsselkompetenzen gehören Sozialkompetenzen, Selbstkompetenzen, Methodenkompetenzen und Sachkompetenzen. Es werden zunehmend Umsetzungskompetenzen gefordert (Volition). Neben der Persönlichkeitsbildung und der erforderlichen Eigenmotivation sind Führungsqualitäten wie Loyalität und Kommunikationsfähigkeit gefragt. Für die Qualifikation im Hochschulmanagement werden an den Hochschulen verschiedene (Weiter-)Bildungs- und Studienmöglichkeiten angeboten. Das vorliegende Lehrbuch von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin vermittelt dem Leser grundlegende Erkenntnisse, Methoden, Konzepte, Instrumente sowie Kompetenzen für das Hochschulmanagement und zeigt verschiede (Weiter-)Bildungsmöglichkeiten auf. Es richtet sich an Mitarbeiter, Dozenten, Professoren, Dekane, Manager, Leiter an Universitäten und Hochschulen, Studierende der Fachrichtungen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement sowie Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit im Bildungswesen. Das Buch erscheint in der Reihe "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" - Professionalisierung des Hochschulmanagements - Zukunftsorientierte Führung, Change Management und Organisationsentwicklung im Hochschulwesen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
69,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762209
Merken
Mitarbeitermotivation und -leistung im Hochschulmanagement
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 5 | Mitarbeitermotivation und -leistung im Hochschulmanagement
Verhaltenspsychologie, Motivationstheorie, Motivation durch Ziele, Anerkennung, Begeisterung, Anreize und intrinsische und extrinsische Motivation
Die Universitäten und Hochschulen, werden durch die Umwandlung in eigenständige Organisationsformen vor neue Herausforderungen gestellt. Aufgrund der Hochschulreform mit entsprechender Verwaltungsmodernisierung stehen die Universitäten nicht nur einem internationalen Wettbewerbsumfeld und dem Wettbewerb um Fördermittel gegenüber, sondern sie haben auch einen organisatorischen Wandel zur eigenständigen Organisation mit weit reichenden Auswirkungen zu vollziehen. Neben zahlreichen Managementaufgaben, welche zusätzlich zu erledigen sind, haben sich die Universitäten und Hochschulen, neben ihrem Forschungs- und Bildungsauftrag, vor allem auch mit der Organisationsentwicklung und der erfolgreichen Bewältigung des Changes zu befassen. Deren Erfolg hängt u. a. wesentlich von der Motivation und dem Engagement und somit der Leistung der Mitarbeiter und Führungskräfte der Hochschule ab. Die Anforderungen an die zu erbringende Service-Qualität sind sehr hoch. Das Hochschulmanagement kann auf verschiedene Modelle und Methoden zur Verbesserung der Mitarbeitermotivation und -leistung zurückgreifen. Hierzu gehören u. a.: die Motivation durch Festlegung gemeinsamer Ziele, Motivation durch Anerkennung, Anerkennung von Spitzenleistungen, Begeisterung und Optimismus, Anreiz-Programme und Belohnungen, Motivation durch Vorbilder, Reduzierung von Fehlzeiten, praktische Anwendung der Erkenntnisse aus der Motivationstheorie und der Verhaltensforschung sowie die Berücksichtigung der Wirkung der intrinsischen und extrinsischen Motivation. Der Erfolg des Managements wird zunehmend von der richtigen, auf die Zukunft ausgerichteten Umgehensweise mit Phänomenen wie Komplexität, Dynamik und Wissen bestimmt. In der heutigen Kommunikations- und Wissensgesellschaft sind Unternehmen und Hochschulen darauf angewiesen, dass sie ihre gesamte Organisation, alle Mitarbeiter, die Visionen und Strategien - auf die Zukunft ausrichten. Das vorliegende Lehrbuch von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin vermittelt dem Leser neben einer Einführung in die Motivationstheorie relevante Erkenntnisse, Methoden, Konzepte, Instrumente und Kompetenzen für die Mitarbeitermotivation, Verhaltenspsychologie und Möglichkeiten der Förderung der Motivation durch Ziele Anerkennung Begeisterung Anreize intrinsische und extrinsische Motivation. Es richtet sich an Mitarbeiter, Dozenten, Professoren, Dekane, Manager, Leiter an Universitäten und Hochschulen, Studierende der Fachrichtungen Hochschul- und Wissenschaftsmanagement sowie Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit bzw. Führungsposition im Bildungswesen. Das Buch erscheint in der Reihe „Hochschul- und Wissenschaftsmanagement“ - Professionalisierung des Hochschulmanagements - Zukunftsorientierte Führung, Change Management und Organisationsentwicklung im Hochschulwesen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762186
Merken
Sinnvermittlung und Sinnorientierte Führung an Universitäten und Hochschulen
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 9 | Sinnvermittlung und Sinnorientierte Führung an Universitäten und Hochschulen
Sinnstiftende Kultur für erfolgreiche Forschung & Lehre – Sinnorientierte Führung, Persönlichkeitsbildung, Motivationsförderung, Engagement, Begeisterungskompetenz von Wissenschaftlern
Wie zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen verdeutlichen, suchen die Menschen in ihren einzelnen Lebensbereichen nach einem Sinn. Dies gilt für den Bereich des Privatlebens bzw. in der Familie, Freizeit, Hobbys usw. als auch für den Bereich der beruflichen Tätigkeit und für die Ausbildung in Unternehmen, Berufsakademien oder für das Studium an Universitäten und Hochschulen. An den Universitäten und Hochschulen sollten sich die Verantwortlichen im Management sowie in der Forschung und Lehre näher mit der Thematik der Sinnsuche, Sinnvermittlung und sinnorientierter Führung beschäftigen. Die Lernenden bzw. Studierenden suchen nach dem Sinn ihres Lebens, ihrer beruflichen Tätigkeit und ihres Studiums. Die Eltern wünschen eine sinnvolle Ausbildung / Bildung / Persönlichkeitsbildung für ihre Kinder. Die Unternehmen erwarten von den Hochschulabsolventen, Bewerbern und neuen Mitarbeitern, dass diese geeignete Voraussetzungen mitbringen. Die an Universitäten und Hochschulen Lehrenden und Forschenden (Wissenschaftler) suchen ebenfalls nach einem Sinn ihrer Tätigkeit, was auch für das Wissenschaftsmanagement bzw. alle beteiligten Führungspersonen gilt. Seitens der Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wird eine sinnvolle Institution Universität oder Hochschule angestrebt, welche ihren Bildungs- und Forschungsauftrag möglichst optimal und effizient auf hohem Niveau erfüllen soll. Damit sind die an Universitäten und Hochschulen gestellten Erwartungen klar definiert. Die Aufgabe der Universitäts- bzw. Hochschulleitung besteht u. a. darin, dafür zu sorgen, dass die hohen Erwartungen erfüllt werden. Hierzu sind die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen, Professionalisierungsmöglichkeiten zur Kompetenzentwicklung zu nutzen wie auch die dazu notwendige, sinnstiftende, wertebasierte Vertrauenskultur zu prägen. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass das Wissenschaftsmanagement für eine entsprechende Sinnvermittlung und Sinnorientierte Führung sorgen sollte. Vor allem übt dabei die Sinnorientierte Führung einen Multiplikatoreffekt aus. Schafft sie es, zu erreichen, dass die Mitarbeiter in Forschung und Lehre motiviert, begeistert und mit positiver Einstellung ihren Auftrag erfüllen, so wird sich dies auch auf die Studierenden übertragen. Auch sie werden dadurch motiviert, begeistert und in ihrer positiven Einstellung nachhaltig gestärkt und geprägt. Sie entwickeln ihre Persönlichkeit, was neben der Forschung und Lehre ein wesentlicher Bestandteil des Auftrages einer Universität darstellt. Das vorliegende Lehrbuch von Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin vermittelt dem Leser neben den Grundlagen und Konzepten der Sinnorientierten Führung Kenntnisse in der Personalführung, Leadership, Management, Personalentwicklung und trägt wesentlich zur Verbesserung und Entwicklung der erforderlichen Führungskompetenzen bei. Es richtet sich an Studierende, Dozenten, Wissenschaftsmanager in Forschung & Lehre und Berufstätige mit Interesse an einer Führungstätigkeit bzw. leitenden Tätigkeit in Universitäten und Hochschulen. Das Buch erscheint in der Reihe: „Hochschul- und Wissenschaftsmanagement“
mehr anzeigen weniger anzeigen
82,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762223
Merken
Maria Montessori und Emmi Pikler in Theorie und Praxis
Angelika Steinschulte
Maria Montessori und Emmi Pikler in Theorie und Praxis
Beobachtungen und Analysen in einer Kinderkrippe
Die Autorin hat in ihrer Arbeit zunächst das Wesentliche der Theorie, Empirie und Methode Maria Montessoris und Emmi Piklers dargelegt. Im praktischen Teil zeigt sie anhand der Beobachtungen in einer Kinderkrippe und anhand des Interviews mit einer Erzieherin, wie diese Methoden heute angewendet werden. Die Arbeit ist daher interessant für Erzieherinnen und Erzieher, aber auch für Eltern, die Kinder in Einrichtungen haben, die nach Montessori und/oder Pikler arbeiten. Im Schlussteil wird die Verbindung von der Theorie und Pädagogik Montessoris und Piklers zu den Ergebnissen der neueren Säuglingsforschung hergestellt.: "Die neuere Forschung bestätigt Montessoris und Piklers Bild vom Säugling als einem intelligenten Forscher und Entdecker, der von Geburt an seine Umwelt ganzheitlich wahrnimmt, und sie zeigt auch, dass andere Wissenschaftler aus der gleichen Zeit, wie Margret Mahler (1897-1985), René Spitz (1887-1974) oder Jean Piaget (1896-1980), sich in verschiedener Hinsicht irrten." Vor allem die Eigenkompetenz und das Bestreben, diese Eigenkompetenz zu erleben und zu erweitern, hat sich nach der neueren Säuglingsforschung als ein sehr wichtiger Antrieb oder Motivator schon von Geburt an herausgestellt. Das steht in krassem Gegensatz zum damaligen Bild vom Säugling, demzufolge er symbiotisch, passiv oder autistisch sei. Montessoris und Piklers Verdienst ist es, dass sie mit ihren Theorien und Methoden diesen Erkenntnissen bereits viel früher, also vor fast hundert Jahren, Rechnung getragen haben. Mit ihren Beobachtungen und Untersuchungen und ohne die technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit kamen sie schon damals zu Einsichten, die durch die neuere Forschung bestätigt werden.
mehr anzeigen weniger anzeigen
24,90 € *
9783863760304
Merken
Universitäten und Hochschulen im Wandel
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin (Hg.)
Band 2 | Universitäten und Hochschulen im Wandel
Veränderungsprozesse, Trends, Umfeldveränderungen, Bologna-Prozess und Folgen des Demografischen Wandels im europäischen Hochschulraum
Universitäten und Hochschulen sind dem ständigen Wandel ausgesetzt. Das Bildungswesen erfährt seit einigen Jahren Veränderungen, welche unter den folgenden Stichworten beschrieben bzw. zusammengefasst werden können: Bologna-Prozess, Hochschulreform, Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen, ECTS-Punkte (European Credit Transfer System), Juniorprofessuren, Umwandlung in eigenständige Organisationen mit eigener Führung, Management, Personalmanagement, Mitarbeitergespräche, Partizipation, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Qualität der wissenschaftlichen Lehre mit Controlling, Evaluation, Erhebung von Studiengebühren, Kooperationen und Fusionen von Bildungseinrichtungen sowie Exzellenzinitiative bzw. Heraushebung wie Förderung von Eliteuniversitäten. Die Hochschulorganisation versteht sich künftig als Managementaufgabe, das tertiäre Bildungswesen wird zunehmend ökonomisiert. Das vorliegende Lehrbuch vermittelt dem Leser einen Überblick über die wesentlichen Veränderungen im Hochschulmanagement. Es werden Veränderungsprozesse, Trends, Umfeldveränderungen, Auswirkungen des Bologna-Prozesses und Folgen des Demografischen Wandels im europäischen Hochschulraum sowie die Herausforderungen für das Hochschulmanagement aufgezeigt. Es richtet sich an Studierende, Lehrer und Dozenten, Mitarbeiter von Schulen, Universitäten und Hochschulen, Hochschulmanager sowie Berufstätige mit Interesse am Hochschul− und Wissenschaftsmanagement. Das Buch erscheint in der Reihe "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" − Professionalisierung des Hochschulmanagements − Zukunftsorientierte Führung, Change Management und Organisationsentwicklung im Hochschulwesen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762155
Merken
Zur Problematik einer einheitlichen Geldpolitik in einem inhomogenen Währungsraum
Dr. Nicole Storp
Zur Problematik einer einheitlichen Geldpolitik in einem inhomogenen...
Die vorliegende Dissertation liefert eine analytische und geschlossene Darstellung zur Problematik einer einheitlichen Geldpolitik in einem inhomogenen Währungsraum. Dazu werden die krisenhafte Situation in der Europäischen Währungsunion erörtert, die Auswirkungen der einheitlichen, stark expansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank untersucht sowie Lösungsansätze skizziert, mit denen die gegenwärtige Krise überwunden werden kann. Im ersten Hauptteil werden neben den bekannten Merkmalen optimaler Währungsräume zusätzlich Erfordernisse aufgrund der bisher im Euroraum gemachten Erfahrungen hergeleitet. Diese umfassen homogene wirtschaftspolitische Zielsetzungen, funktionsfähige Finanzmärkte, aber auch die Existenz von Austrittsmöglichkeiten. Der zweite Hauptteil beschäftigt sich vorwiegend mit den ungleichen Entwicklungen im Euroraum, der expansiven Geldpolitik der EZB und den TARGET2-Salden, die sowohl theoretisch als auch empirisch untersucht werden. Abschließend werden im dritten Hauptteil die Ergebnisse zusammengeführt, indem insbesondere die Moral-Hazard-Problematik in einer Währungsunion spieltheoretisch angewendet und ein kombinierter Lösungsvorschlag zur Korrektur krisenhafter Entwicklungen in der Eurozone erarbeitet werden.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
9783863762117
Merken
Jubiläumsausgabe - 10 Jahre Schriftenreihe der Hessischen Rechtsanwaltschaft
Dr. Mark C. Hilgard (Hg.)
Band Jubiläumsausgabe | Jubiläumsausgabe - 10 Jahre Schriftenreihe der Hessischen Rechtsanwaltschaft
Die kompletten Beiträge der Preisträger aller Aufsatzwettbewerbe der Jahre 2009 - 2018.
Die Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft schreibt seit nunmehr 10 Jahren einen studentischen Aufsatzwettbewerb zu aktuellen juristischen Themen aus. Die Zahl der eingereichten Arbeiten, insbesondere aber deren hohe Qualität bestätigt uns in unserem Anliegen, Studierenden ein geeignetes Forum zu bieten und hessische Impulse in die Rechtswelt zu senden. Wir freuen uns darüber, dass einige Themen der bisherigen Wettbewerbe und die dazu eingereichten Arbeiten inzwischen weit über Hessen hinaus Bedeutung erlangt haben. Wir konnten mit verschiedenen Beiträgen zu den von uns ausgeschriebenen Fragestellungen ins Zentrum der aktuellen gesellschaftlichen und rechtlichen Diskussionen vorstoßen und signifikante Denkanstöße für die Debatte vorstellen. Die Palette der Aufsatzwettbewerbe der letzten 10 Jahre ist bunt. Stets hatten die Themen einen (nicht immer auf den ersten Blick erkennbaren) Bezug zu Hessen; oft waren sie juristisch brisant. In diesem Jubiläumsband werden aus Anlass des 10. Aufsatzwettbewerbs und damit auch des 10. Bandes der Schriftenreihe die Beiträge aller Preisträger aus Band 1 bis 10 wiedergegeben. Die Aufsatzwettbewerbe im Einzelnen: Band 1 „Die deutsche Juristenausbildung unter dem Einfluss des Bologna-Prozesses“, Band 2 „Elektronische Fußfessel – Fluch oder Segen der Kriminalpolitik“, Band 3 „Schwimmen mit Fingerabdruck“, Band 4 „Kulturflatrate, Kulturwertmark oder Three Strikes and youare out: Wie soll mit Kreativität im Internet umgegangen werden?“, Band 5 „Von der Kontrolle des Gerichts zur Befriedigung des Informationsbedürfnisses der Gesellschaft – Gibt es einen Funktionswandel der ‚Öffentlichkeit des Gerichtsverfahrens‘ (§ 169 GVG)?“, Band 6 „Deals im Strafverfahren – Darf sich ein Angeklagter im Strafverfahren „freikaufen“?“, Band 7 „Ist das derzeitige Versammlungsgesetz noch zeitgemäß?“, Band 8 „Die Internetkriminalität boomt – Braucht das Strafgesetzbuch ein Update?“, Band 9 „Hilfe – meine Richterin trägt eine Burka“, Band 10 „Vorschläge zur Reform des Asylrechts in Deutschland“.
mehr anzeigen weniger anzeigen
189,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762131
Merken
Vorschläge zur Reform des Asylrechts in Deutschland
Dr. Mark C. Hilgard (Hg.)
Band 10 | Vorschläge zur Reform des Asylrechts in Deutschland
Der vorliegende Band 10 der Schriftenreihe der Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft beruht auf einem von der Stiftung im Jahr 2018 ausgeschriebenen studentischen Aufsatzwettbewerb zum Thema „Vorschläge zur Reform des Asylrechts in Deutschland“. Rechtsanwalt Prof. Dr. Roland Fritz, M.A., Präsident a.D. des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main sowie Dr. Stefan Fuhrmann, Leitender Magistratsdirektor und Leiter des Rechtsamtes der Stadt Frankfurt am Main, haben die sieben hier vorgestellten Arbeiten der neun Preisträger aus den vielfältigen Einsendungen aus ganz Deutschland im Aufsatzwettbewerb ausgewählt; die Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft hat sie mit einem Geldpreis ausgezeichnet und freut sich, diese mit dem vorliegenden Band einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
39,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863762124
Merken
Hilfe - meine Richterin trägt eine Burka
Dr. Mark C. Hilgard (Hg.)
Band 9 | Hilfe - meine Richterin trägt eine Burka
Der vorliegende Band 9 der Schriftenreihe der Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft beruht auf einem von der Stiftung im Jahr 2017 ausgeschriebenen studentischen Aufsatzwettbewerb zum Thema „Hilfe – meine Richterin trägt eine Burka”. Dr. Klaus Maier, Richter am Oberlandesgericht Frankfurt am Main, hat die sieben hier vorgestellten Arbeiten aus den vielfältigen Einsendungen aus ganz Deutschland im Aufsatzwettbewerb ausgewählt; die Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft hat sie mit einem Geldpreis ausgezeichnet und freut sich, diese mit dem vorliegenden Band einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
34,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863761998
Merken
The Crime of Aggression and the Participation Model of the Rome Statute of the International...
Prof. Dr. Claus Kreß (Hg.)
Band 7 | The Crime of Aggression and the Participation Model of the Rome Statute of...
After some of the major war criminals of the 20th century had been prosecuted for crimes against peace before the International Military Tribunals in Nuremberg and Tokyo after World War II, the so-called ‘mother of all crimes’ vanished from the international scene just as quickly as it had appeared before. This suggested that the conviction of high-ranking state officials for the illegitimate use of force against other countries would remain a one-off event in the history of mankind. It was not until 2010 that, at the Review Conference of the Rome Statute of the International Criminal Court, held in Kampala, Uganda, the Assembly of States Parties to the International Criminal Court agreed on a definition for the unlawful use of force by individual state leaders. Henceforth, Article 8bis (1) of the Rome Statute of the International Criminal Court (ICC Statute) criminalises the planning, preparation, initiation or execution, by a person in a position effectively to exercise control over or to direct the political or military action of a state, of an act of aggression which, by its character, gravity and scale, constitutes a manifest violation of the Charter of the United Nations. However, the adoption of the definition of the crime of aggression in Article 8bis (1) ICC Statute leaves open a number of questions, inter alia, the crime’s compatibility with the General Part of the Statute. In particular, the applicability of the modes of participation as laid down in Article 25 (3) ICC Statute is open to question given that - unlike the other crimes punishable under the ICC Statute - the definition of the crime of aggression focuses on leadership conduct. This work addresses the question of whether a combined reading of the two provisions can be meaningful. Furthermore, it aims to determine the circle of potential perpetrators of and participants in the crime and to provide a basis for a definition of each conduct verb of Article 8bis (1) ICC Statute. The examination is based on an in-depth analysis of both the historical development of the crime of aggression including its drafting process and the ICC’s jurisprudence on the Rome Statute’s participation model. The author argues in favour of the applicability of Article 25 (3) ICC Statute to Article 8bis (1), provided that the single conduct verbs are defined from the perspective of the leader-type principal perpetrator. This would enable the ICC to distinguish between perpetrators of and participants in the crime based on the ‘control-theory’ in its original form while rendering unnecessary subsequently developed variants of principal perpetration such as ‘perpetration through an organisation’ or ‘indirect co-perpetration’. A meaningful application of the General Part of the Rome Statute to the crime of aggression will ensure that the ICC is provided with an efficient instrument for responding to the most flagrant breaches of international peace.
mehr anzeigen weniger anzeigen
ab 49,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863761974
Merken
Die Vita-Communis-Idee als Grundmuster utopischen Denkens?
Sebastian Dümling
Die Vita-Communis-Idee als Grundmuster utopischen Denkens?
Eine Untersuchung von Thomas Morus‘ Utopia und der Reformschrift des sog. Oberrheinischen Revolutionärs
Utopien sind Fluchten der Phantasie und des Intellekts. In utopischen Gesellschaften sind die Probleme der menschlichen Gesellschaft gelöst: Soziale Ungerechtigkeit, Ausbeutung und institutionalisierte Ungleichheit sind ihnen unbekannt. Nur hier, so scheint es, kann der Mensch das wahre Gemeinwesen leben, wie es der junge Marx formuliert hat. Diese Untersuchung versucht ein Grundmuster utopischer Entwürfe aufzuzeigen: Die Vita-Communis-Idee, also das Ideal vom gemeinschaftlichen Leben in allgemeiner Gleichheit, wie es v.a. monastischen Kommunitäten zu Grunde liegt. Dabei wird ein Vergleich zwischen der berühmten Utopia des Thomas Morus' und der weitgehend unbekannten Reformschrift des sog. Oberrheinischen Revolutionärs unternommen, in dem die utopischen Momente der Schriften über die Vita-Communis-Idee herausgestellt werden. Die Absicht dieser Arbeit ist es, die Vita-Communis-Idee als Konzept vorzustellen, mit dem die Utopieforschung analytisch arbeiten kann, ohne in die Falltüren allzu enger Epochenbegriffe zu geraten, die die wissenschaftliche Diskussion über Utopien immer noch bestimmen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
28,00 € *
9783941274013
Merken
Die britischen Militäraktionen gegen Haiti 1793-1798
Jan-Philipp Pomplun
Die britischen Militäraktionen gegen Haiti 1793-1798
Obwohl die Revolution von Haiti im eurozentristischen Bewußtsein nur selten aus dem übergroßen Schatten der Französischen Revolution heraustritt, markiert sie doch eine Zäsur von weltgeschichtlicher Bedeutung. Als einzige erfolgreiche Sklavenrevolution der Geschichte setzte sie der europäischen Herrschaft auf der Antilleninsel ein blutiges Ende und schuf nach den USA den zweiten unabhängigen Staat der Neuen Welt. Anhand des Tagebuchs eines britischen Offiziers, der an den Kämpfen um die Perle der Antillen beteiligt war - die revolutionären Ereignisse in der französischen Kolonie hatten die übrigen Mächte Europas auf den Plan gerufen -, werden die Gründe herausgearbeitet, die zum Scheitern der britischen Intervention führten und schließlich die Unabhängigkeit des neuen Staates ermöglichten.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,90 € *
9783941274051
Merken
Der Beitrag der Zivilgesellschaft zum sozialen Wandel
Dr. Rodrigue Sinna
Der Beitrag der Zivilgesellschaft zum sozialen Wandel
Eine Untersuchung Deutschlands und Burkina Fasos
„Die Dissertation von Herrn Pengdwende Rodrigue Sinna Digdabgo konfrontiert den im westlichen Kontext entstandenen Begriff der Zivilgesellschaft mit der sozialen Wirklichkeit in Burkina Faso. Zu diesem Zweck entwickelt der Autor eine höchst originelle Interpretation des Begriffs auf der Grundlage einer Lektüre mehrerer westlicher Klassiker, insbesondere von Norbert Elias, Anthony Giddens und Pierre Bourdieu. Er verfolgt die Argumentation, dass eine so verstandene Zivilgesellschaft mit der gesellschaftlichen Modernisierung verknüpft sei (…) als Antwort auf die Unsicherheiten geschaffen werde (…) Über die originellen theoretischen Gedanken hinaus liefert die Arbeit sehr interessantes empirisches Material.“ Prof. Dr. Boike Rehbein
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
9783863761967
Merken
Verletzung der Gemeinschaftsmarke bei territorial divergierender Verkehrsanschauung
Dr. Sebastian König
Verletzung der Gemeinschaftsmarke bei territorial divergierender...
Traditionell gelten Kennzeichenrechte für das gesamte Schutzgebiet für das sie gewährt werden einheitlich. Dieser Grundsatz ist im Fall der Gemeinschaftsmarke auf dem Gebiet der EU neuen Herausforderungen ausgesetzt. Die vorliegende Arbeit untersucht den Konflikt zwischen territorial abweichender Verkehrsauffassung in Europa und der Reichweite einer Verletzung einer Gemeinschaftsmarke. Dabei geht der Autor auf die unterschiedlichen Verletzungstatbestände ein und verdeutlicht die Relevanz der konkreten Verkehrsauffassung. Weiterhin setzt sich der Autor mit dem Grundsatz der Einheitlichkeit der Gemeinschaftsmarke auf Verletzungsebene auseinander und stellt fest, dass diese nicht zwingend ist. Basierend auf der Untersuchung wird eine differenzierte Lösung vorgeschlagen und angeregt, dass eine Unterlassung auch für Teile der EU und in Abkehr von den Grenzen der Mitgliedsstaaten für Teile einzelner Mitgliedsstaaten ausgesprochen werden kann. Dabei werden die praktischen Konsequenzen dieser Lösung aufgezeigt und die Auswirkungen auf die sonstigen Ansprüche des Rechtsinhabers überprüft. Mit seinem Untersuchungsergebnis regt der Autor an, die bisherige Betrachtung der Einheitlichkeit der Markenrechte zu überdenken und eine räumlich differenzierte Bewertung von Verletzungen innerhalb der EU zu wagen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
9783863761783
Merken
Die Internetkriminalität boomt
Dr. Mark C. Hilgard (Hg.)
Band 8 | Die Internetkriminalität boomt
Braucht das Strafgesetzbuch ein Update?
Der vorliegende Band 8 der Schriftenreihe der Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft beruht auf einem von der Stiftung im Jahr 2016 ausgeschriebenen studentischen Aufsatzwettbewerb zum Thema „Die Internetkriminalität boomt – Braucht das Strafgesetzbuch ein Update?“. Dr. Benjamin Krause, Staatsanwalt bei der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, hat die sechs hier vorgestellten Arbeiten aus den vielfältigen Einsendungen aus ganz Deutschland im Aufsatzwettbewerb ausgewählt; die Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft hat sie mit einem Geldpreis ausgezeichnet und freut sich, diese mit dem vorliegenden Band einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
34,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863761950
Merken
Implizite Theorien über Mitarbeiter und Führungskräfte
Dr. Nicole Bode
Implizite Theorien über Mitarbeiter und Führungskräfte
Was denken Führungskräfte über Mitarbeiter und was denken Mitarbeiter über Führungskräfte
Denken wir an Führung, haben wir eine bestimmte Vorstellung oder ein bestimmtes „Bild im Kopf“, was Führung ausmacht und woran wir (gute) Führung erkennen. So soll eine Führungskraft z.B. Entscheidungen treffen, motivierend sein oder Mitarbeitern Ziele vorgeben. Wir erwarten also bestimmte Eigenschaften und Verhaltensweisen von Führungskräften. Aber welches Bild haben Führungskräfte eigentlich über Mitarbeiter? Welche Annahmen verbinden Führungskräfte mit (guten) Mitarbeitern und was erwarten sie von Mitarbeitern? Am Führungsprozess sind schließlich Führungskraft und der/die Mitarbeiter beteiligt, sodass beide Seiten auch näher beleuchtet werden sollten. Diese Annahmen in Bezug auf beide Seiten also - Führungskräfte und Mitarbeiter - zu thematisieren und empirisch zu untersuchen, stellt den Kern des vorliegenden Buches dar. Dabei ist es in den Kontext der psychologischen Führungsforschung einzuordnen und beleuchtet das Thema Führung aus einer sozio-kognitiven Perspektive, wobei insbesondere Mitarbeiter stärker in den Betrachtungsfokus rücken. Dazu wurden drei empirische Studien (2 Feldstudien, 1 Laborstudie) mit fast 700 Studienteilnehmern (Führungskräfte, Mitarbeiter, Studenten) durchgeführt, bei denen in innovativer Weise neue Forschungsdesigns zur Anwendung kamen. Die Ergebnisse der Arbeit bereichern das Feld der Führungsforschung und deren Implikationen für die Praxis werden durch die umfangreiche Praxiserfahrung der Autorin umfassend dargestellt. Das Buch richtet sich dabei nicht nur an den wissenschaftlich interessierten Praktiker, sondern an alle Führungskräfte, Mitarbeiter, Personaler, Trainer und Coaches, die offen für einen Perspektivwechsel (insbesondere in Bezug auf Führung) sind und neue Anregungen für ihren Berufsalltag suchen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
39,90 € *
9783863761943
Merken
2 Urzahlen
Friedbert Warnke
2 Urzahlen
Nadelöhr und Wurmloch zum Mikro- und Makrokosmos
Ein winziges mathematisches Nadelöhr (2 präzise berechnete Urzah-len) als alternativlose Voraussetzung für die Bildung atomarer Materie wird zugleich zum Wurmloch in bislang unerreichbare, geheimnisvolle Tiefen von Mikro- und Makrokosmos. Neben diversen Antworten auf noch offene Fragen erschließt sich dabei eine Fülle von Unbekanntem. In Übereinstimmung mit den Ergebnissen experimenteller Forschung, aber nicht immer mit den Vorstellungen gängiger Theorien und Modelle. Ermöglicht durch ein Denken, das sich freimacht von Vorgaben. Verpflichtet nur der Logik und gesicherten Fakten. Ziel ist nicht Zustimmung, sondern Begreifen der Wirklichkeit. Die Resultate sind verblüffend, von umfassender Vielfalt, ohne denkbare Alternative und ein einheitliches Ganzes.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
9783863761899
Merken
Contemporary Issues in International Criminal and Human Rights Law
Prof. Dr. Claus Kreß (Hg.)
Band 5 | Contemporary Issues in International Criminal and Human Rights Law
When in the summer of 2014 young legal scholars and students from Cambodia, Germany and the US gathered at the Cambodian capital of Phnom Penh to participate in the iipsl Summer School 2014 on Inter-national Criminal Law and Human Rights Law a long term project of Elisa Hoven and months of preparation became reality.1 This publication bears witness to its success and brings together essays from participants and lecturers of the Summer School.
mehr anzeigen weniger anzeigen
24,90 € *
zur Schriftenreihe
9783863761875
Merken
Laseroptische Untersuchung der  Flamme-Kühlluft-Interaktion in einer effusionsgekühlten Brennkammer
Dr. Jens Hermann
Laseroptische Untersuchung der Flamme-Kühlluft-Interaktion in einer...
Die Verbrennung von Kohlenwasserstoffen in einer Gasturbine bildet auf absehbare Zeit die Grundlage für den Antrieb von Flugzeugen. Um den Umwelteinfluss dieser Technologie zu minimieren, sind neuartige Brennverfahren zu entwickeln und Verlustprozesse innerhalb der Gasturbinenbrennkammer zu optimieren. Aktuelle Forschungsbereiche betreffen die mager vorgemischte Verbrennung sowie die Optimierung des Kühlluftbedarfs der effusionsgekühlten Brennkammerwand. Das Ziel dieser Arbeit ist der Aufbau eines Gasturbinenbrennkammerprüfstands mit realitätsnahen strömungsmechanischen und thermodynamischen Randbedingungen zur laseroptischen Untersuchung der Kopplung zwischen diesen gekoppelten Forschungsschwerpunkten. Diese wird als Flamme-Kühlluft-Interaktion bezeichnet. Mit Hilfe von berührungslosen laseroptischen Messverfahren werden die Einflüsse des Brennverfahrens auf das Geschwindigkeitsfeld, das Temperaturfeld sowie die Wandtemperatur der effusionsgekühlten Brennkammerwand untersucht. Es wird die aktuell im Einsatz befindliche partiell vorgemischte Verbrennung mit einer mager vorgemischten Konfiguration an verschiedenen Anlagenbetriebspunkten verglichen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
39,90 € *
9783863761936
Merken
1 von 12
200 @ listing
HTTP status 200
Controller Shopware_Controllers_Frontend_Listing :: Index
Controller class Shopware_Controllers_Frontend _Listing
Is logged in? no
1.755 s
Total time 1.755 s
51.92 MB
Peak memory usage 51.92 MB
PHP memory limit 9192MB
Guest
Template
Template frontend/home/index.tpl
Template folders /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/OptitennTheme/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsExtraChanges/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Core/ViisonPickwareERP/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/ViisonDropShipping/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/BookSeries/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/CbaxLexiconResponsiveSW5/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/IesLazyLoading/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NeonContentCreator/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticleFromForm/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsFormStyles/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsLocationAutofill/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsSecureUpload/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagBundle/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagFuzzy/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagNewsletter/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagPaymentPayPalUnified/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagPromotion/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/MillRatingSlider/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagAdvancedCart/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagTicketSystem/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/saltyPerformanceAnalysis/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/MillIndexRouting/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/SwagBusinessEssentials/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/IdeeMediaAuthor/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/IdeeAddText/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticleQuestions/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsProductSuccessor/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsVariantDescription/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/OptitennExtras/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/DreiscCms/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/DreiscSeo/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/IdeeContacts/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/NimbitsArticlePDFs/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/PdweContentGallery/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Default/Core/PaymentMethods/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/WbmAlsoBought/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/OncoTextFacet/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/AntRegistrationUpload/Resources/views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/LoyxxCategorySidebar/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/SixReadmoreText/Views/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/OnCoPowerFilter/Views/responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/DreiscMenu/Views/_default/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Responsive/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Bare/
Plugin folders /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/ViisonDHL/ViisonCommon/Subscribers/../Classes/SmartyPlugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Library/Enlight/Template/Plugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/engine/Library/Smarty/plugins/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/custom/plugins/FroshProfiler/Resources/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/OptitennTheme/_private/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Responsive/_private/smarty/ /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/themes/Frontend/Bare/_private/smarty/
Cache folder /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/var/cache/production_201912171122/templates/blocks/
Compile folder /var/www/clients/client1/web2/web/optimedien/var/cache/production_201912171122/templates/blocks/
Events
registered events 1466
called events 4559
147 in 0.0005 ms
Cache Calls 147
Total time 0.0005 ms
Cache hits 146 / 146 (100%)
Cache writes 1
Database
Database Queries 1345
Query time 0.0362 s
5.6.4
Environment production
PHP version 7.3.1   View phpinfo()
PHP Extensions xdebug accel
PHP SAPI fpm-fcgi
Cart